Auftakt in Bielefeld zu den "Klimaprotesten" Drucken
Freitag, den 03. November 2017 um 18:40 Uhr

Demo: Bielefeld fürs Klima – Wir lassen uns nicht verkohlen

klimademobild2Am 02.11. demonstrierten in der Bielefelder Innenstadt  um die 150 Menschen für einen konsequenteren Klimaschutz.

Die Teilnehmer*innen erwarten von der Weltklimakonferenz in Bonn und der zukünftigen Bundesregierung, dass sie die globale Temperatur Erwärmung in den Griff bekommen.

Deshalb wurden auf der Demonstration ein schnellerer Ausstieg aus der Kohleverstromung, einen konsequenteren Ausbau der erneuerbaren Energien, eine ökologische Verkehrswende und eine nachhaltige Landwirtschaft gefordert.

Denn ohne verstärkte Anstrengungen wird Deutschland seine Klimaschutzziele deutlich verfehlen.

 

 

klimademobild

Mit den Worten „Widerstand ist möglich – deshalb meine Bitte an Euch alle: Organisiert Euch, setzt Euch ein, geht auf die Straße!“ machte Kilian Stengel, DIE LINKE Bielefeld, in seiner Rede auf die Proteste zum Klimagipfel in Bonn am 04.11. aufmerksam.

 

DIE LINKE Bielefeld und der Studierendenverband dielinke.sds haben gemeinsam mit den Bielefelder Organisationen von ATTAC, BUND, Bündnis 90/DIE Grünen, IPPNW   & dem Welthaus zur Kundgebung aufgerufen.

 

 

#Klimaproteste #bonn # bielefeld