Palästina - Keine Märchen aus 1001 Nacht PDF Drucken E-Mail
Montag, den 09. April 2018 um 20:56 Uhr

Lesung & Spoken Word - Faten EL

mit musikalischem Intermezzo -  Husam Alibrahim

und einer kurzen Einführung in das Thema Palästina

G Palästina Lesung mit Musik 20-04-2018 BielefeldFreitag, 20. April 2018, 20 Uhr

Bürgerwache, Rolandstr. 16,

33615 Bielefeld

Entgeltfrei


 

Die junge deutsch-palästinensische Spoken Word Künstlerin und Autorin Faten El-Dabbas aus Berlin hat seit 2013 bei zahlreichen Gastauftritten bundesweit und im Ausland (Niederlande, Schweiz, Brasilien, Elfenbeinküste) ein großes Publikum erreicht.  2016 wurde ihr erster deutsch-arabischer Textband „Keine Märchen aus 1001 Nacht“ veröffentlicht. In ihren gesellschaftskritischen und doch persönlichen Texten gehen Beobachtetes und Erlebtes ineinander über. Grenzen verwischen und es entstehen Bilder über ihre Beziehung zu ihrer Heimat und ihr Empfinden als arabische, palästinensische, muslimische Frau in Deutschland.

 

Weiterlesen...
 
Rekordbeteiligung bei Friedensdemo PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 31. März 2018 um 15:22 Uhr

Ostermarsch in Bielefeld

Die größte Oster Demonstration für den Frieden seit Jahren in Bielefeld.

 

ostern10Mehr als 1.000 Menschen demonstrieren für Frieden, gegen Rüstungsexporte, gegen Aufrüstung und gegen den Einmarsch der türkischen Armee in Kurdistan.

 

Hier: Bericht in der NW

 

 

Ein paar Impressionen von der bunten Demonstration:

 

 

 

 

ostern3

ostern5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen...
 
Afrin verteidigen – deutsche Kriegsbeteiligung stoppen PDF Drucken E-Mail
Montag, den 26. März 2018 um 20:15 Uhr

DIE LINKE beteiligt sich an der Demonstration am 24. März

Frieden Afrin20180324 Guelcan-Turan DIDFFrieden Afrin Demo 20180324LinkeUnter diesem Motto demonstrierten am Samstag, 24. März 2018 über 1000 Menschen gegen den Angriff des Nato-Mitgliedes Türkei gegen den nordsyrischen Kanton Afrin. Im Focus der Demonstranten stand die indirekte Kriegsbeteiligung Deutschlands durch die Rüstungsexporte in die Türkei. Der DGB-Kreisvorsitzender Friedel Böhse aus Herford verwies darauf, dass diese Exporte im 1. Quartal 2018 einen größeren Umfang hatten, als im Vorjahr. Mehrere Redner forderten Wirtschaftssanktionen gegen die Türkei, wie sie seit einigen Jahren auch gegen Rußland nach der Annexion der Krim verhängt werden. Ein weiterer Punkt war die Kritik an den polizeilichen und juristischen Drangsalierungen gegen kurdische Aktivisten in Deutschland. An der Demonstration waren neben Menschen kurdischer Herkunft sowie türkischer Erdogan-Kritiker auch viele Mitglieder der LINKEN, darunter viele aus dem Kreisverband Bielefeld. Die Demonstration startete um 14.30 Uhr am Hauptbahnhof und endete gegen 16.30 Uhr an der Kuhlo-Realschule.

Weiterlesen...
 
Solidarität mit den kurdischen YPG/YPJ PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 18. März 2018 um 15:39 Uhr
Für einen dauerhaften Frieden und gegen deutsche Kriegsbeteiligung 
 
Demonstration | 24. März 14:00 Uhr Hauptbahnhof Bielefeld
 
afrindemomr18
 
Lasst uns gemeinsam am 24. März in Bielefeld in Solidarität mit Afrin auf die Straße gehen. Gegen deutsche Kriegsbeteiligung und für einen dauerhaften Frieden.
 
Noch 2014 sprach die Welt über Sie und ihren Widerstand gegen den Islamischen Staat – den sie damals unter den Augen der Weltöffentlichkeit aus weiten Teilen Syriens vertrieben haben. In westlichen Medien hieß es teilweise, sie verteidigen westliche Werte und konservative PolitikerInnen debattierten über ihre Bewaffnung.
 
 
Weiterlesen...
 
Demonstration am 27.01. in Köln PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 25. Januar 2018 um 16:35 Uhr

Deutsche Panzer raus aus Kurdistan  

syrienkurdendemo

Tausende Menschen haben am Samstag in Köln gegen den Angriff der türkischen Armee auf die nordsyrische Provinz Afrin demonstriert. 

Die Teilnehmer verurteilten die Rolle der Großmächte, die die kurdische Bevölkerung der Region als Spielball betrachten, der bei Bedarf fallen gelassen wird.

Die deutsche Bundesregierung wurde dafür kritisiert, dass sie keine klare Haltung gegen das Erdogan-Regime bezieht und die türkische Armee massiv mit Waffen ausgerüstet hat, die nun gegen die Bevölkerung in Nordsyrien eingesetzt wird. 

 

 

Immerhin, einen Teilerfolg haben die Proteste der letzten Tage erreicht: Die Bundesregierung verzichtet vorerst auf die zunächst geplante Unterstützung bei der Modernisierung der Panzer der türkischen Armee. Doch Vorsicht ist angezeigt. Die neue Regierung könnte dieses Geschäft durchwinken, wenn der öffentliche Druck nachlässt.

Frank Schwarzer /  Kreisvorstand DIE LINKE Bielefeld

 

Weiterlesen...
 
Friedensaktion in Bielefeld: PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 16. Januar 2018 um 18:52 Uhr

Atomwaffen abschaffen und Abrüstung jetzt!

friedensaktionatomwaffen

 

Am 10.1.18 versammelten sich Menschen auf dem Jahnplatz und riefen auf, sich gegen Atomwaffen und für Abrüstung einzusetzen.

 

Viele Vorbeigehende interessierten sich für die Aktion und unterschrieben zwei Friedens-Aufrufe.

Sie forderten von der Bundesregierug, den UN-Vertrag zum Atomwaffen-Verbot zu unterzeichnen und die Atomwaffen aus Deutschland abzuziehen:

 

Aufruf zum Atomwaffen-Verbot

 

Weiterlesen...
 
Abrüsten für globale Gerechtigkeit! PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 03. Januar 2018 um 17:49 Uhr

Deutschland muss dem Atomwaffenverbotsvertrag beitreten!
ostermarsch2017d

Bielefelder Aktion zum Atomwaffenverbotsvertrag und zur Verleihung des Friedensnobelpreises an ICAN, der internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen


10. Januar 2018, 16 -18 Uhr, Bielefeld, Jahnplatz bei der Uhr
Veranstalter:

Bielefelder Friedensinitiative


Die gegenwärtige Kriegsgefahr ist größer denn je, erklären Vertreter der Bielefelder Friedens­initiative. Sie rufen zur Teilnahme an der Bielefelder Aktion zum Atomwaffenverbotsvertrag und zur Verleihung des Friedensnobelpreises an ICAN, der internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen, am 10. Januar auf.

Weiterlesen...
 
Aufruf: "abrüsten statt aufrüsten" PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 22. Dezember 2017 um 17:12 Uhr

Keine Erhöhung der Rüstungsausgaben – Abrüsten ist das Gebot der Stunde.

oster16bahn

 

 

 

 

Die Bundesregierung plant, die Rüstungsausgaben nahezu zu verdoppeln, auf zwei Prozent der deutschen Wirtschaftsleistung (BIP). So wurde es in der NATO vereinbart.

 

 

Wir sagen: Keine Erhöhung der Rüstungsausgaben – Abrüsten ist das Gebot der Stunde

 

Hier: Aufruf unterzeichnen

Weiterlesen...
 
Kampagne gegen Atomwaffen PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 19. November 2017 um 13:34 Uhr

Für ein Verbot von Atomwaffen: Unterschriftenkampagne gestartet

atomwaffenneinDie Bielefelder Friedensinitiative hat am Freitag, 17.11. im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages für Frieden und Abrüstung eine Unterschriftenkampagne für ein Verbot von Atomwaffen gestartet.

Dieser Antrag wird inzwischen von über 50 Staaten unterstützt und gilt damit offizieller Antrag an die UNO. Die Bundesrepublik, die über die hier gelagerten Atomwaffen der USA von dem Verbot betroffen wäre, weigert sich bisher, den Verbotsantrag zu unterschreiben.

 

 

Bis Mai nächsten Jahres wird die Kampagne laufen. Bei der Kundgebung am Freitag nutzen schon viele die Gelegenheit, den Verbotsantrag zu unterschreiben.

Die Forderung steht: "Frau Merkel, unterzeichnen Sie das Atomwaffenverbot!

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL