DIE LINKE ruft zum Ostermarsch auf PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 26. März 2016 um 00:00 Uhr

 Ostermarsch OWL/Senne - Bielefeld

Samstag, 26. März 2016 – Auftakt um 12 Uhr auf dem Kesselbrink

 

osterpresse1kDIE LINKE ruft gemeinsam mit einem breiten Bündnis aus Organisationen, Gewerkschaften und Parteien am Samstag, 26. März 2016, zum Ostermarsch auf. Um 12.00 Uhr startet die Auftaktkundgebung am Kesselbrink. Der Demonstrationszug führt durch die Bielefelder Innenstadt zum Jahnplatz. Dort finden ab 13.00 Uhr eine Kundgebung mit Rednern und Kulturbeiträgen statt.

 

Der diesjährige Ostermarsch steht ganz im Zeichen des Wunsches "Von NRW und von der Senne muss Frieden ausgehen!". Die Veranstalter fordern ein Verbot von Rüstungsexporten und die Umstellung der Rüstungsproduktion auf zivile Güter, ein Beendigung der Unterstützung der türkischen Regierung, sowie den Abzug von Armeen aus Kriegs- und Krisengebieten. Fluchtursachen durch Krieg und ungerechten Handel sollen beseitigt werden. Regional für Bielefeld fordert das Bündnis den Stopp der Kriegsübungen und die Gestaltung eines Nationalparks Senne.

 

Hier: Der Aufruf zum Ostermarsch     

 

Programmablauf:

 

 ostermarsch2016 

12.00 Uhr: Kesselbrink

Eröffnung Ostermarsch 2016

Beispiel Syrien:

Krieg löst keine Probleme

Musik mit den Sambistas

 

12.30

Demonstrationszug durch die Innenstadt zum Jahnplatz mit den Sambistas

Kesselbrink (grüner Pavillon, Wasserspiele) – Friedrich-Verleger-Straße – Willi-Brandt-Platz – Hinnendahlstraße – Bahnhofsvorplatz Zwischenkundgebung: Verlesen des Aufrufs) – kleine Bahnhofstraße – Bahnhofstraße – Jahnplatz

Rede am Bahnhof:

 

13.00 Uhr – 15.00 Uhr:

Antikriegskundgebung auf dem Jahnplatz

Aktuelle Situation Türkei-Syrien: DIDF, GülcanTuran

Lebenslaute

Verflechtung von Wirtschaft und Krieg DGB Stadtverband, Dirk Toepper

Lieder und Texte zu Krieg und Frieden Linkes Culturcafe und Rollis BAST

Vergessene Opfer von Kriegen – Freie Senne: Blumen für Stukenbrock, Hubert Kniesburges

Lebenslaute

Antimilitaristische Jugendperspektive SDAJ

Lieder und Texte zu Krieg und Frieden Linkes Culturcafe und Rollis BAST

Militarisierung und Sozialer Friede: Kurt Zenker DGB Senioren Paderborn

Abschluss: Antimilitaristische Musik vom Band

 

Außerdem:

 Friedenscafe mit Kaffee und Kuchen ………,

 Infostände friedenspolitisch aktiver Gruppen aus Bielefeld und OWL/Senne

 

Bild vom Pressegespräch (von links)

Berthold Keunecke (Friedens- und Flüchtlingsbegleitgruppe Herford)

Yvonne Kahlert (Bielefelder Friedensfrauen)

Dirk Töpper (DGB Stadtverband Bielefeld)

Carsten Strauch (Die LINKE Kreisverband Bielefeld)