DIE LINKE wählt neuen Kreisvorstand PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 14. Februar 2018 um 18:02 Uhr

Jahreshauptversammlung am 17. Februar 2018 / Von 14-18 Uhr Bürgerwache, Rolandstr. 16

carsten1aAuf der Jahreshauptversammlung wertet DIE LINKE ihre politische Arbeit aus und wählt einen neuen Kreisvorstand.

 

„Die Bielefelder Linke kann auf zwei erfolgreiche Jahre zurückblicken. Die Mitgliederzahl hat sich um 30% erhöht und wir haben uns deutlich verjüngt. Bei der Bundestagswahl haben wir das beste Wahlergebnis seit Gründung der LINKEN in Bielefeld geholt. In der Innenstadt sind wir mit 17% von der Anzahl der Stimmen fast auf dem Niveau einer Volkspartei. Das Ergebnis ist Ansporn für die Kommunalwahl 2020“ resümiert Carsten Strauch (Foto), amtierender Kreissprecher.

 

Im Leitantrag zur Jahreshauptversammlung soll unter dem Titel "bezahlbares Wohnen für alle" die Forderung nach bezahlbarem und kommunalem Wohnungsbau ein besonderer Schwerpunkt  der Arbeit in Bielefeld  sein. Daneben stehen die Forderungen nach mehr Personal in der Pflege und nach Abrüstung im Zentrum des Antrages.

 

 

Carsten Strauch, Kreissprecher seit 2010, wird für den Kreisvorstand, aber nicht wieder als Sprecher kandidieren.

 

 

Ihre Kandidatur haben bekannt gegeben: Dirk Schmitz (als Kreissprecher), Gabi Bieberstein, Marlis Bußmann, Barbara Schmidt, Frank Schwarzer (als Kassierer), Florian Straetmanns, Carsten Strauch, Tobi* Warkentin und Friedrich Straetmanns

 

„Gemeinsam mit den Bielefeldern wollen wir Druck auch außerhalb der Parlamente für eine solidarischere Politik machen. Wir freuen uns, dass unsere Einwohneranträge zum Erhalt der Bürgerberatungen und für bezahlbaren Wohnraum eine breite Unterstützung erhalten haben. Ebenso haben viele Menschen gemeinsam mit uns im Bündnis gegen die Freihandelsabkommen TTIP & Co. protestiert“ so Carsten Strauch.

 

Die Mitgliederversammlung ist am 17. Februar 2018 / Von 14-18 Uhr Bürgerwache am Siegfriedplatz, Rolandstr. 16

 

Hier: Rechenschaftsbericht

 

Hier: Politischer Leitantrag