Baumschutz für Bielefeld PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 04. Mai 2018 um 20:11 Uhr

DIE LINKE Bielefeld setzt sich für einen besseren Schutz unserer Bielefelder Bäume ein

G-Baum-GartenWir fordern den Rat der Stadt Bielefeld auf, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Baumschutz-satzung einzuführen.
Bäume sind wichtig für unser Microklima und die Güte der Luft. Sie verschönern das Wohnumfeld und sind wichtiger Bestandteil unseres Ökosystems.
Zusammen mit anderen sammeln wir Unterschriften, die in einer öffentlichen Aktion dem Oberbürgermeister von Bielefeld übergeben werden sollen. Alle können mitmachen. Unterschriftenlisten können herunter geladen werden.

 

G-Barbara-Schmidt-gr"Nur unter bestimmten Umständen ist ein Fällen gerechtfertigt", sagte Barbara Schmidt, Fraktions-vorsitzende der LINKEN beim Start der Unterschriften-aktion am 25. April. „Mit einer Baumschutzsatzung soll das Fällen von Bäumen ohne rechtfertigenden Grund verhindert werden."

Hier: Unterschriftenliste zum Download

Die ausgefüllten Listen können auch im Parteibüro oder Fraktionsbüro der LINKEN abgegeben werden:
- DIE LINKE. Bielefeld, August-Bebel-Str. 126, 33602 Bielefeld
- DIE LINKE. Ratsfraktion Bielefeld, Niederwall 25, 33602 Bielefeld (Erdgeschoss, Raum 14)

Zu der Aktion für eine Baumschutzsatzung schrieb die Neue Westfälische:am 26. April 2018

„Kämpfer für die Bäume" – „Grüne und Linke machen sich für Baumschutzsatzung stark"

 

 

 

Eine gemeinsame Aktion von:


BUND Bielefeld | B´90/Die GRÜNEN Bielefeld | grüne hochschulgruppe*offene liste | Initiative gegen die B66n | DIE LINKE. Bielefeld | Naturwissenschaftlicher Verein für Bielefeld und Umgebung e.V. | Obst-Arboretum Olderdissen | pro grün | Runder Tisch URBAN GARDENING Bielefeld | step outside / Redaktionsbüro für Garten & Natur | Transition Town Bielefeld | Wählergemeinschaft Bürgernähe