PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 25. März 2010 um 15:25 Uhr

michael puschWahlkreis 94 - Gütersloh I - Bielefeld III

Bielefeld: Jöllenbeck & Dornberg
Gütersloh: Steinhagen, Versmold, Werther, Halle & Borgholzhausen

 

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Telefon: 0171/170 92 15

 

Mehr zu Michael Pusch

Der Wahlkampf-Flyer von Michael Pusch

 

 

 

Ihr Kandidat: Michael Pusch

 

Liebe Wählerinnen und Wähler


wenn am 9. Mai der NRW-Landtag gewählt wird, geht es nicht nur darum, wer dieses Bundesland in den nächsten
Jahren regiert. Rüttgers oder Kraft, dies allein wäre ziemlich belanglos und die Wahl kaum wert.


Am 9. Mai fällt die Vorentscheidung, wer für die Kosten der Krise bezahlen wird.
Bleibt es bei Schwarz-Gelb, werden Rüttgers und Merkel im Schatten der Fußballweltmeisterschaft Arbeitslose, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Rentnerinnen und Rentner, Studierende, Jugendliche und Kinder zur Kasse beten.

Die Verlierer der Krise zahlen für diese, die Profiteure kommen weitgehend ungeschoren davon! Das mehrgliedrige Schulsystem wird bleiben, obwohl es nachweislich Kindern aus verarmten Schichten und Kindern mit Migrationshintergrund kaum eine Chance lässt. Kurz: Die Spaltung der Gesellschaft wird sich vertiefen.


Verlieren aber CDU und FDP in NRW, verliert die Bundesregierung zugleich die Mehrheit im Bundesrat. Eine andere Politik wäre möglich. Zum Beispiel der Ausstieg aus der Atomenergie, denn wer die Laufzeiten verlängern will, dem kürzen wir die Regierungszeit!
Aber denken Sie bitte daran, auch wer SPD oder Grüne wählt, könnte bei Rüttgers landen!

 


Michael Pusch


Ihr Kandidat für den Altkreis Halle, Bielefeld-Dornberg und
Bielefeld -Jöllenbeck (Wahlkreis 94)

 

 


 

 

 

Schwerpunktthemen

 

Ich setzte mich ein für ein flächendeckendes Angebot an Gemeinschaftsschulen, in denen auch die Rahmenbedingungen stimmen. Das heißt kleinere Klassen, mehr Lehrerinnen und Lehrer, qualifizierte Ganztagsangebote, mehr soziale Beratungsangebote und mehr finanzielle Mittel. Dazu gehört aber auch ein kostenloses Mittagessen in den Schulen für alle, mit Produkten aus ökologischem und vorrangig regionalem und saisonalen Anbau. Wichtig gerade in den ländlichen Gebieten: Statt „Schülerbeförderung“ das Recht auf einen Sitzplatz. Dann stehen auch ausreichend Busse, Busfahrerinnen und Busfahrer für einen massiven Ausbau des ÖPNV bereit.

 

Damit alle etwas davon haben muss ein Sozialticket her. Der Güterverkehr muss soweit möglich von der
Strasse auf die Schiene verlegt werden. Eine stärkere Regionalisierung wirtschaftlicher Kreisläufe würde den Güterverkehr weiter reduzieren.Regionalisierung und Rekommunalisierung, das ist auch im Bereich der Energieerzeugung und -versorgung unumgänglich. Nur dann ist eine demokratische Kontrolle, der ökologische Umbau und die Bereitstellung bezahlbarer Energie für alle möglich.

Ich bin entsetzt über die Kooperationsvereinbarung der Landesregierung mit der Bundeswehr. Jugendoffiziere der Bundeswehr besuchen verstärkt Schulklassen, die Bundeswehr nimmt Einfluss auf die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften und Schülerinnen und Schüler werden in Kasernen eingeladen. Ich halte es für einen Skandal, dass unseren Kindern gute Bildung verwehrt wird, sie aber zugleich als Kanonenfutter für neue deutsche Weltmachtträume morden und sterben sollen.

 

 


 

Meine Schwerpunkte kurz in Stichworten:

 

  • Die Verhinderung von Krieg und Aufrüstung.
  • Die Überwindung aller nationalen Grenzen, nicht für Kapital und Waren, sondern für Menschen und ihre Ideen.
  • Eine radikale Wende in der Bildungs- und Sozialpolitik.
  • Den sofortigen Ausstieg aus der Nutzung der Atomenergie.
  • Die Vergesellschaftung und demokratische Kontrolle von Konzernen und Banken.

 

 


 

 

Michael Pusch antwortet:

 

Michael Pusch antwortet:

 

Redebeitrag zur Gysi-Veranstaltung am 26. April 2010

 

Bund für Umwelt und Naturschutz


Der Nordrhein-Westfälische Landesverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die 640  Direktkandidaten der aussichtsreich für den Landtag kandidierenden Parteien  zu umweltpolitischen Kernthemen befragt. Hier die Antworten von Michael Pusch.

 

abgeordnetenwatch.de

Wenn Du nicht weißt, wen du am 09. Mai deine Erststimme geben sollst und im Direktwahlkreis von Michael Pusch wahlberechtigt bist, dann mach doch den Kandidaten-Check mit. Einfach deine Postleitzahl eingeben und los legen.

 

Wenn Du wissen was bestimmtes von Michael wissen willst und ein Interesse daran hast, dass alle deine Frage und Michael Antwort mit bekommen, dann stell ihn doch deine Frage bei abgeordnetenwach.de