Nulltarif im ÖPNV- Chance oder Hirngespinst? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Carsten Strauch   
Montag, den 13. Oktober 2008 um 17:25 Uhr

 

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) lädt zu der Veranstaltung über den Nulltarif im öffentlichen Personen Nahverkehr (ÖPNV) ein: Donnerstag den 16.10.08  um 20:00 Uhr im Begegnungszentrum "Haus unter den Linden", Unter den Linden 12 in Herford.

Dr. Rainer Hamann, lange Jahre als Mobilitätsbeauftragter des Kreises Borken tätig, fordert: Freie Fahrt für alle Bürger in Bussen und Bahnen!
Ein Öffentlicher Nahverkehr zum Nulltarif sei nicht nur für die Nutzer, sondern auch für die Kommunen und Länder unter dem Strich günstiger als das heutige Bezahlsystem. Welche Ersparnis bedeutet es für den Steuerzahler und welchen Gewinn bringt ein kostenloser ÖPNV für Volkswirtschaft, Umwelt und Sozialwesen?
Zu dem öffentlichen Vortrag mit Diskussion seid ihr auch von unserer Seite herzlich eingeladen.
Bahnfahrer treffen sich um 19.15 am Hauptbahnhof, der Zug nach Herford geht um 19.24 Uhr, in Herford sind es 15 Min Fußweg. (aus Einladung des VCD)

 __________________________________________________________________

Der Arbeitskreis Energie und Umwelt der LINKEN.Bielefeld beschäftigt sich ebenfalls mit dem Thema „Nulltarif im ÖPNV“. Einen stärker gesellschaftlich, solidarisch organisierten Öffentlichen Nahverkehr halten wir aus ökologischen und sozialen Gründen für erstrebenswert. Deshalb freuen wir uns über die o.g. Veranstaltung und hoffen auf zahlreiches Interesse.

 

Das Thema „Nulltarif“ und weitere Themen (Sozialtarife Energie,  kommunale Verkehrsfragen, Atomkraft) wollen wir weiter vertiefen.Nächstes Treffen des AK Energie und Umwelt am Dienstag, 21.10.08 um 19:30 Uhr im Linken Treff, August-Bebel-Str. 126