Gelebte Demokratie braucht kurze Wege PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Carsten Strauch   
Donnerstag, den 28. Januar 2010 um 17:43 Uhr

Die Stadtteilgruppe Die Linke in Schildesche spricht sich
gegen die aktuellen Sparvorschläge der Grünen aus, die unter anderem die Zusammenlegung von Bezirksämtern beinhalten.


Inge Bernert erklärt für die Stadtteilgruppe

„ Die Bezirksämter müssen erhalten bleiben, weil dort  die BürgerInnen direkt Einfluss nehmen können auf die  Aktivitäten der Verwaltung. Die Transparenz der öffentlichen Verwaltung ist wichtig, um der Politikverdrossenheit  entgegenzutreten.

Schließlich geht es um die Belange im direkten Wohn-und Lebensumfeld.

Gelebte Demokratie braucht die kurzen Wege.“

Inge Bernert, Die Linke
Mitglied der BZV-Schildesche



r09 inge bernert 02

Kontakt