PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 20. Februar 2010 um 18:53 Uhr

Internationaler Frauentag 2010

Was gibt´s am 8. März?

Vor 35 Jahren erklärte die UNO den 8. März zum „Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden". Seitdem gehen die Forderungen derFrauen in jedem Jahr auf die aktuelle politische Lage ein. Es ging um Kampf gegen Diskriminierung, gegen (sexualisierte) Gewalt gegen Frauen, gegen das Armutsrisiko von Alleinerziehenden, gegen Altersarmut bei Rentnerinnen. Es wird mobilisiert für Gleichberechtigung auf dem Arbeitsmarkt, Erhöhung der Chancen von Frauen in Politik und Wirtschaft, für das Recht auf ein Leben in Sicherheit und ohne Gewalt.

Demonstration durch die Bielefelder Innenstadt
Wir gehen auf die Straße: „Jetzt erst recht,eigenständige Existenzsicherung für Frauen!“
DEMO-TREFF:
um 17.00 Uhr ab Kronenplatz (am Brunnen vor C&A)
Abendveranstaltung
ab ca. 18.30 Uhr im Foyer des „Theaterlabor im Tor 6“, Hermann-Kleinewächter-Straße 4, Bielefeld
Mit: Ute Herkströter - IG Metall Bielefeld
Anschließend netzwerkeln mit DJane „Meise“
Moderation: Petra Uecker (DGB-Regionsfrauen Ostwestfalen/Bielefeld)
Ayhan Ilgun (Bundesverband der Migrantinnen in Deutschland e.V.)

Eine Veranstaltung der DGB-Frauen Bielefeld/Gütersloh und des Bundesverbandes der Migrantinnen in Deutschland e.V.