PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 16. März 2010 um 17:32 Uhr

Kurzwahlprogramm 2012

Sozial, aktiv & unbestechlich

NRW braucht einen grundlegenden Politikwechsel im Interesse der breiten Mehrheit der Menschen in unserem Land. Unser Kurzwahlprogramm zeigt die Schritte dafür auf. Einen wirklichen Politikwechsel in NRW kann es nur mit der LINKEN geben – das hat sich in den letzten Jahren immer wieder gezeigt. Wir LINKEN haben gegen den Haushalt 2012 gestimmt, weil wir uns nicht verbiegen lassen. Bei Steuermehreinnahmen von 4,1 Mrd. Euro hätten unsere Hauptforderungen Sozialticket, mehr Geld für die Kommunen, für gute Kita-Plätze und für Sozialwohnungen problemlos finanziert werden können. SPD und Grüne waren dazu nicht bereit. Gemeinsam mit den Menschen im Land wollen wir inner- und außerhalb des Landtags weiter für unsere Ziele kämpfen – konsequent, offen und unbestechlich. Für DIE LINKE gilt: Wir sind für die Wählerinnen und Wähler verlässlich und original sozial – auch nach der Wahl!

Inhalt:

- Unsere Schuldenbremse heißt Millionärsteuer
- Löhne rauf und Leiharbeit verbieten
- Armut statt Arme bekämpfen: Wohnraum und ein Sozialticket für NRW schaffen
- Bildung ist keine Ware – Kindern und Jugendlichen gute Perspektiven bieten
- Für starke öffentliche Daseinsvorsorge, für soziale Kommunen
- Rassismus bekämpfen, Demokratie stärken
- Erneuerbare Energien durchsetzen, NRW ökologisch umbauen
- Gegen gekaufte Politik
- Gleiche Rechte für alle
- Frieden statt Krieg

Kurzwahlprogramm als PDF zum Download


Die Langversion vom Wahlprogramm als PDF zum Download