Diskussion mit Friedrich Straetmanns Drucken
Geschrieben von: Carsten Strauch   
Sonntag, den 10. September 2017 um 16:14 Uhr

Alternativen zu Hartz 4 

Friedrich-Plakat-VerdientVeranstaltung mit Friedrich Straetmanns

 

Freitag, 15.09.17, 17 Uhr, Freizeitzentrum Stieghorst, Glatzer Str. 13-21

 

Montag, 18.09.17, 17 Uhr, Sennestadthaus, Lindemann-Platz 3

 

Hartz 4 verursacht Armut, Wohnungslosigkeit, Hunger und Krankheit. Die Hartz-Gesetze grenzen die Betroffenen vom gesellschaftlichen, kulturellen und demokratischen Leben aus. Sie zerstören Biographien, Lebensperspektiven und bedrohen die nackte Existenz. Hartz 4 ist Armut per Gesetz.

 

DIE LINKE lehnt die Hartz-Gesetze ab und fordert stattdessen eine gesetzliche Mindestsicherung ohne Sanktionen.

 

Friedrich Straetmanns, Richter am Sozialgericht und Bundestagskandidat der LINKEN für Bielefeld, referiert und antwortet auf Fragen zu den Themen:

 

 

 

 

 Hartz 4 - ein Angriff auf die Menschenwürde

 Sanktionen

 Kosten der Unterkunft

 Höhe des Regelsatzes

 Sanktionsfreie Mindestsicherung als Alternativen 

 

 

Fr, 15.09.17, 17 Uhr, Freizeitzentrum Stieghorst, Glatzer Str. 13-21

Mo, 18.09.17, 17 Uhr, Sennestadthaus, Lindemann-Platz 3

 Diskutieren Sie mit, befragen Sie den Kandidaten und informieren Sie sich!