Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Erfolg für Volksinitiative - NRW-Verkehrsausschuss einstimmig für Fahrradgesetz

Die 207.000 Unterschriften der Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“ haben bewirkt, dass der NRW Verkehrsausschuss einstimmig vorschlägt, den Ausbau der Fahrrad-Infrastruktur in einem eigenständigen Fahrradgesetz festzuschreiben. DIE LINKE NRW hat zur Unterstützung der Volksinitiative aufgerufen und sich wie in Bielefeld (Foto) an der Unterschriftensammlung beteiligt.

Zu hoffen ist, dass der Landtag dem Beschluss folgt und ein ambitioniertes Gesetz in der Praxis auch umgesetzt wird. Denn das Rad ist ein wichtiger Bestandteil für eine ökologische Verkehrswende. In Berlin war bereits die Initiative „Volksentscheid Fahrrad“ erfolgreich. Damit hat Berlin als bisher einziges Bundesland in ganz Deutschland, das erste Radverkehrsgesetz auf den Weg gebracht.
 
Die Ziele der Volksinitiative
1.    Mehr Verkehrssicherheit auf Straßen und Radwegen
2. Das Land NRW wirbt für mehr Radverkehr
3. 1000 Kilometer Radschnellwege für den Pendelverkehr
4. 300 Kilometer zusätzliche überregionale Radwege pro Jahr
5. Fahrradstraßen und Radinfrastruktur in den Kommunen
6. Mehr Fahrrad-Expertise in Ministerien und Behörden
7. Kostenlose Fahrradmitnahme im Nahverkehr
8. Fahrradparken und E-Bike Stationen
9. Förderung von Lastenrädern

Mehr Dazu unter: www.aufbruch-fahrrad.de

 


Bernd Riexinger: Gute Arbeit – Solidarität der Vielen statt Herrschaft der Wenigen

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

DIE LINKE. NRW: Pressemitteilungen