Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Nachrichten


Demonstration gegen den türkischen Angriffskrieg gegen Nordsyrien/Rojava

Die LINKE beteiligte sich an der Demonstration "Solidarität mit Rojava - lasst den Krieg nicht zu" am 31. Oktober in Bielefeld. Weiterlesen


DIE LINKE fordert nach dem Urteil: Hartz IV – Sanktionen ganz abschaffen!

DIE LINKE begrüßt, dass das Bundesverfassungsgericht jetzt klargestellt hat, dass die Grundrechte für alle gelten und damit bei Hartz IV das Existenzminimum nicht unverhältnismäßig gekürzt werden darf. „Es war eine Schande. Seit Einführung von Hartz IV im Jahr 2005 durch SPD und Grüne mussten Arbeitslose immer wieder Sanktionen fürchten: bis zu 100... Weiterlesen


DIE LINKE fordert: Jahnplatzplanung nur mit oberirdischer Stadtbahn

Die aktuelle Diskussion um eine Umgestaltung des Jahnplatzes löst nach Auffassung der LINKEN den Konflikt zwischen Fußgängern und Radfahrern nicht. Im Gegenteil: „Die Planungen werden immer kurioser, der ÖPNV deutlich verschlechtert“, so Bernd Vollmer, sachkundiger Bürger im Stadtentwicklungsausschuss. „Mittlerweile hat man in den aktuellen... Weiterlesen


Dezentrales Fahrradabstellkonzept entwickeln

„Anstatt sich auf ein einziges teures Prestigeobjekt unter dem Jahnplatz mit Aufkauf einer ‘Schrottimmobilie‘ zu konzentrieren, benötigen wir ein dezentrales Konzept für Radabstellanlagen in der Innenstadt“, so Peter Ridder-Wilkens, DIE LINKE. Dabei muss berücksichtigt werden, dass Radfahrer differenzierte Anforderungen abhängig von der Dauer des... Weiterlesen


Den Rechten entgegentreten: Solidarität gegen Hass und Ausgrenzung

DIE LINKE Bielefeld ruft alle Bielefelder*innen auf, sich an den zahlreichen Protesten gegen den Aufmarsch der Partei „Die Rechte“ am 9. November zu beteiligen. „Den 9.11. als Datum auszuwählen ist eine schamlose Provokation“, so Meike Taeubig, Vertreterin im Bündnis gegen Rechts und Vorstandsmitglied der LINKEN. Die Rechten wollen den Tag... Weiterlesen


Zehn Prozent des Stadtwaldes aus forstlicher Nutzung nehmen

DIE LINKE fordert: Diskussion über zukünftige Waldnutzung. „Zu einer ökologisch nachhaltigen Nutzung des Waldes gehört auch die Ausweisung von mehr Naturwäldern. Diese haben einen hohen Nutzen für Artenschutz, höhere Bindung von CO2 und Speicherung von Wasser“, so Carsten Strauch, Bezirksvertreter in Gadderbaum. In der nächsten... Weiterlesen


DIE LINKE mahnt an: Mietentwicklung im Oberlohmannshof begrenzen

Der Oberlohmannshof in Jöllenbeck ist ein seit Jahrzehnten vernachlässigtes Quartier. Noch sind die Mieten vergleichswiese niedrig. Menschen mit Migrationshintergrund und Bielefelder mit Anspruch auf Transferleistungen leben deshalb hier. „Es ist zu begrüßen, das sich die Stadt dem Quartier annimmt“, so Bernd Vollmer, Mitglied im... Weiterlesen

Top-Nachricht vom Landesverband


Die LINKE NRW

Kein gutes Zeugnis für schwarz-gelbe Landesregierung

Am heutigen Dienstag (12. November 2019) blickt die Landesregierung Nordrhein-Westfalens auf ihre zweieinhalb-jährige Arbeit zurück – und stellt sich selbst natürlich ein gutes Zeugnis aus. „Dabei ist selbst die Aufklärung im Fall Lügde für das Kabinett von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) nur ein vermeintlicher Erfolg. Einige Beweismittel... Weiterlesen


Bernd Riexinger: Gute Arbeit – Solidarität der Vielen statt Herrschaft der Wenigen

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

DIE LINKE. NRW: Pressemitteilungen