Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Gegen rechten Terror!

Dem Aufruf „Gegen rechten Terror auf die Straße“ folgten an die 2.000 Biefelelder*innen. Zur Demonstration am 21. Februar hatte das „Bielefelder Bündnis gegen Rechts“ aufgerufen.

Die Betroffenheit über den rassistischen Anschlag von Hanau und der Wunsch nach einem klaren Signal gegen rechte Hetze wurden bei der Kundgebung zum Ausdruck gebracht.

In Reden wurde auf die lange Tradition von rechtem Terror in Deutschland hingewiesen und von der Politik, Strafverfolgungsbehörden und Justiz gefordert, endlich entschieden gegen Rechtsterrorismus vorzugehen. Die Ereignisse in Thüringen lehren: Die Brandmauer gegen Rechts darf nicht eingerissen werden. Es darf keine Normalisierung und Zusammenarbeit mit Faschisten in den Parlamenten geben. Zur Verhinderung der Taten gehört es ebenso, gegen die rechten menschenfeindlichen Äußerungen in der Öffentlichkeit offensiv entgegenzutreten.

DIE LINKE unterstützt die Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus.

Gesamtprogramm:
https://ki-bielefeld.de/174-Antirassismus_-_Aktionswochen

Veranstaltung am Donnerstag 26.03. um 18 Uhr in der Bürgerwache
Ist die AfD faschistisch? – Vortrag und Diskussion mit dem Soziologen Andreas Kemper.
Veranstalter: DIE LINKE Bielefeld

Bild: Demo vor dem Bielefelder Rathaus

 


Aktuell: Durchblick/Einblicke Frühjahr 2020

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...