Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Jahreshauptversammlung am 18.1.2020

Auf der Jahreshauptversammlung ihrer Bielefelder Parteiorganisation wählte DIE LINKE einen neuen und verjüngten Vorstand. Nur vier der elf Vorstandsmitglieder sind älter als 35 Jahre. Das entspreche, so die Sprecher*innen Brigitte Stelze und Florian Straetmanns, dem hohen Anteil junger Mitglieder an der Gesamtmitgliedschaft. Über 40% der etwa 300 Mitglieder sind bis 35 Jahre alt, wie die Partei mitteilte.

Zur Sprecherin wurde Brigitte Stelze gewählt, die dieses Amt nun für zwei Jahre gemeinsam mit dem bisherigen Sprecher, Florian Straetmanns, wahrnimmt. Neuer Schatzmeister ist Christoph Becker, nachdem der bisherige Schatzmeister Frank Schwarzer nicht mehr kandidierte. Zu weiteren Vorstandsmitgliedern wurden Gabi Bieberstein, Sarah Louisa Brand, Raja Gutmann, Heide Hepach, Robin Epskamp, Dominik Goertz, Michel Schafmeister und Dirk Schmitz gewählt.

In einem Leitantrag bekräftigt DIE LINKE, ihre Forderung nach städtischem Wohnungsbau und bezahlbarem Wohnen in den Vordergrund zu stellen. Darüber hinaus geht es ihr um den sozialen und ökologischen Umbau der Gesellschaft, was nach Meinung der Partei für Bielefeld den dringenden Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und dessen mittelfristige Nutzung zum Nulltarif bedeuten muss.

Die Partei ist optimistisch bei der Kommunalwahl die Zahl ihrer Rats-Mandate zu erhöhen.
 

Bild des neuen Vorstandes:
Neuer Vorstand v.l.n.r.: Sprecherin Brigitte Stelze, Michel Schafmeister, Gabi Bieberstein, Robin Epskamp, Sarah Louisa Brand, Heide Hepach, Dominik Goertz, Dirk Schmitz, Sprecher Florian Straetmanns. Nicht im Bild: Raja Gutmann und Schatzmeister Christoph Becker.
 

DIE LINKE Kreisverband Bielefeld
Brigitte Stelze/Florian Straetmanns
(Sprecher*innen)


Sahra Wagenknecht
am 2.9.2020 in Bielefeld
OB-Kandidat Dr. Onur Ocak
am 2.9.2020 in Bielefeld

DIE LINKE. Bielefeld auf Facebook

Zeitung zur Kommunalwahl 2020

Oberbürgermeister-Kandidat Dr. Onur Ocak

Dr. Onur Ocak auf Facebook

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...