Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Parteien-Check: Wohnen

Bielefelder Parteienvergleich: Paprika-Koalition, DIE LINKE, CDU, FDP.

Soll die Stadt selbst preiswerten Wohnraum schaffen?

Soll Bauland nur per Erbpacht vergeben werden oder an private Investoren verkauft werden?

DIE LINKE:

  • deutlich mehr sozialer und bezahlbarer Wohnungsbau
  • Stadt soll selbst bauen und Wohnungen behalten: damit die Wohnungen dann dauerhaft bezahlbar bleiben
  • Erbpacht statt Grundstücksverkäufe: mit Bauland darf nicht spekuliert werden
  • auf Landesebene: Mietendeckel wie in Berlin einführen

Paprika-Parteien (SPD, Grüne, Bürgernähe, Piraten, Lokaldemokratie):

  • mehr sozialer Wohnungsbau
  • Stadt Bielefeld soll nicht selbst bauen
  • statt Erbpacht nur "Bielefelder Baulandstrategie": hilft nur wenig gegen Preissteigerungen, aber ein Schritt in die richtige Richtung

CDU, FDP:

  • vor allem mehr Förderung von privatem Eigentum
  • haben selbst die "Bielefelder Baulandstrategie" abgelehnt
  • haben LEG-Wohnungen in NRW privatisiert: die Mieten steigen jetzt auch in Bielefeld

Sahra Wagenknecht
am 2.9.2020 in Bielefeld
OB-Kandidat Dr. Onur Ocak
am 2.9.2020 in Bielefeld

DIE LINKE. Bielefeld auf Facebook

Zeitung zur Kommunalwahl 2020

Oberbürgermeister-Kandidat Dr. Onur Ocak

Dr. Onur Ocak auf Facebook

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...