Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Protest gegen die klimafeindliche Politik der schwarz-gelben Landesregierung

Hände weg von der Energieagentur.NRW! Nein zu der klimafeindlichen Politik der Landesregierung! Unter diesem Motto hat das Klimabündnis Bielefeld zu einer Protestaktion anlässlich des Besuches von NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart aufgerufen. Der Minister kam am 6. Juli, um sich Projekte der Bielefelder Mobilitätswende zeigen zu lassen.

Das Klimabündnis Bielefeld wendet sich insbesondere gegen die völlig unbegründete Schließung der Energieagentur NRW zum Jahresende. „Wir fordern den Erhalt der angesehenen Institution, die seit mehr als 30 Jahren erfolgreich die Energiewende für Kommunen, Unternehmen und Bürger*innen aktiv vorantreibt“, so Dr. Angelika Claußen, eine der Sprecher*innen des Klimabündnisses.

Minister Pinkwart wurden bei der Aktion ca. 14.000 Unterschriften übergeben. Unterstützt wurde die Petition von den meisten der deutschen Non-Profitorganisationen im Bereich Klimaschutzes sowie vom DGB und von Einzelgewerkschaften. Schließlich geht es auch um den Abbau von 160 qualifizierten Arbeitsplätzen. Die Entscheidung zur Abwicklung ist nicht nachvollziehbar.

Als Ersatz setzt Minister Pinkwart auf die IN4climate.NRW GmbH. Dort sollen deutlich weniger Mitarbeiter*innen – zu wesentlich schlechteren Arbeitsbedingungen – den Klimaschutz für NRW vorantreiben. Diesen unfairen Umgang mit den Beschäftigten und Ihren Kontaktpersonen in ganz NRW wirft das Bündnis dem Minister vor. Gleichzeitig ist die Zerschlagung der EnergieAgentur auch im Hinblick  auf den  Klimaschutz unverantwortlich. Denn in Anbetracht der Dringlichkeit des  Klimaschutzes müssen alle Kräfte mobilisiert werden.

Weitere Informationen zu dem Protest und der Petition

Weitere Informationen zur klimafeindlichen Politik der Landesregierung:

Klimaschutzgesetz NRW: "Ich weiß nicht, ob ich darüber lachen oder weinen soll"

Klage gegen das Klimagesetz NRW vor dem Bundesverfassungsgericht

Zehn Jahre nach Fukushima: NRW muss vollständig aus der Atomwirtschaft aussteigen

Der Klima-Lügendetektor. Armin Laschet: Dreist lügen

Laschet: Nach Versagen in NRW – Flucht in die Bundespolitik

Polizei geht im Hambacher Wald gegen Umweltschützer*innen vor

NRW-Innenministerium gab sensible Polizeidaten an RWE weiter – Zdebel (DIE LINKE): „Restlose Aufklärung und Rücktritt von Herbert Reul sind überfällig“


DIE LINKE Bielefeld auf dem Siggi:
Probleme mit der LEG und anderen
Wohnungsbaukonzernen
Friedrich Straetmanns und Dr. Onur Ocak:
Mietendeckel bundesweit! Jetzt!
Wahlkampfspot der LINKEN:
LINKE oder Lindner?
Sofortprogramm für einen Politikwechsel:
Gösta Beutin, MdB DIE LINKE
am13.4.2021 in Bielefeld

Zeitungen Durchblick-Einblicke Frühjahr 2021

DIE LINKE. Bielefeld auf Facebook

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...