Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Stolperstein-Aktion für Bernhard Zawacki

Die Stolperstein-Initiative Bielefeld hat am 8. Juni 2021 weitere Stolpersteine zum Gedenken an die Opfer des Nazi-Regimes gelegt. Ein Stein erinnert seit gestern in der Bleicherfeldstraße 16 in Sennestadt an Bernhard Zawacki. Die Patenschaft für diesen Stolperstein hat der Initiativkreis Erinnern & Gedenken in OWL übernommen. Wir sind dem Aufruf gefolgt und haben mit Blumen an Bernhard Zawacki gedacht.

Bernhard Zawacki wurde am 15. Juni 1899 in Graudenz/Westpreußen geboren und kam 1940 als Hilfsarbeiter nach Bielefeld. Er arbeitete bei der Firma Raba in Senne II und zuletzt bei Graphia Hans Gründlich & Co. In Brackwede. Mit seiner Ehefrau Franziska hatte Zawacki vier Kinder.

Politisch stand Bernhard Zawacki der Kommunistischen Partei Deutschlands nahe und nahm an Demonstrationen und Veranstaltungen der KPD teil. Er wurde am 18. Oktober 1943 festgenommen und im März 1944 in die Strafanstalt Plötzensee in Berlin gebracht. Bernhard Zawacki wurde durch das NS-Gericht zum Tode verurteilt. Ihm wurde „staatsfeindliche Gesinnung gegenüber Jugendlichen“ und „Wünscht sich einen Sieg der Feinde, in dem Deutschland aufgezwungenen Krieg“ zu Last gelegt:

„Der Angeklagte Bernhard Zawacki, ein alter Kommunist, hat im Jahre 1943 vor allem in Gegenwart von Jugendlichen kommunistische und defätistische Propaganda betrieben. Er hat sich hierdurch der Vorbereitung zum Hochverrat und der Wehrkraftzersetzung schuldig gemacht und wird zum Tode verurteilt. Die Ehrenrechte werden ihm für immer aberkannt.“ (Zitat aus dem Urteil – Quelle: Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – DY 55 Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes)

Nach der Urteilsverkündung am 25. März 1944 wurde Zawacki am 2. Mai 1944 in der NS-Hinrichtungsstätte im Zuchthaus Brandenburg-Görden hingerichtet. Mit ihm wurden an diesem Tag zwanzig Männer durch das Fallbeil zu Tode gebracht.

Quelle: Stolperstein für Bernhard Zawacki Artikel 06_2021 – Initiativkreis Erinnern & Gedenken in OWL


Gösta Beutin, MdB DIE LINKE
am13.4.2021 in Bielefeld

Zeitungen Durchblick-Einblicke Frühjahr 2021

DIE LINKE. Bielefeld auf Facebook

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...