Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Sabine Formanski: Paderborner Straße vom Land übernehmen und Stadtbahnverlängerung selbst planen

Für die Bezirksvertretung Sennestadt wurde Sabine Formanski mit sehr großer Mehrheit der LINKEN gewählt. Ihr zentrales politisches Thema ist die Situation der Paderborner Straße in Sennestadt. Die trennende Wirkung der ehemaligen Bundesstraße muss aufgehoben werden.

Sie steht für zusätzliche barrierefreie Querungsmöglichkeiten über die Straße für Fußgänger und Radfahrer, für eine Grünzugverbindung zwischen Nord- und Südstadt sowie die Verlängerung der Linie 1 nach Sennestadt.

Damit die Stadt eigenständig planen kann, muss der Oberbürgermeister sich endlich ernsthaft für die Übernahme der Straße vom Land NRW einsetzen.

Weitere Themen für sie ist der Bau von bezahlbaren Wohnungen und der Bau einer neuen Grundschule im Sennestädter Süden.