Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Wo Gesundheit zur Ware wird – wird sie zur Lebensbedrohung für die Gesellschaft!

Rund um den Weltgesundheitstag 2020 rächt sich, dass Gesundheit seit mehr als 20 Jahren vom Markt diktiert wird. Die Gewerkschaft ver.di weist immer wieder darauf hin, dass mehr als hunderttausend Pflegekräfte fehlen. Die Tariflage für die Beschäftigten in helfenden Berufen bleibt skandalös und bundesweit wurde sogar an der Einlagerung lebensnotwendigen Sachmittel gespart.

Der Weltgesundheitstag 2020 ist ein Tag der weltweiten Angst der Menschen um ihre Gesundheit – und um ihre Existenz. Das Virus trifft die Schwächsten am härtesten. Darum erinnern wir zum Weltgesundheitstag an den Bedarf einer klassenlosen Gesundheitsversorgung für alle Menschen.

Bundesweit fordern soziale Kräfte die lange diskutierte Bürgerversicherung ein, auch um die Entwicklung der Klassenmedizin zu stoppen. DIE LINKE drängt darauf, dass für die Abrechnung der Krankenhausleistung nach Fallpauschalen eine praxisnahe und am patientenorientierte Alternative unter Beteiligung der Bürger*innen erarbeitet wird.

Wir vergessen nicht und fordern, dass den aktuellen Worten Taten folgen.
Gesundheit muss wieder in den Fokus der öffentlichen Versorgung gestellt werden!


Brigitte Stelze
(Sprecherin DIE LINKE Bielefeld)