Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

26.567 Bielefelder*innen für besseren Radverkehr!

DIE LINKE beglückwünscht die Initiatoren und Unterstützer*innen des Bielefelder Radentscheides zu der erfolgreichen Unterschriftensammlung.

Mit ca. 10% aller Wahlberechtigten wurde die notwendige Anzahl von Unterschriften deutlich überschritten. Das ist ein starkes politisches Signal an den Rat der Stadt Bielefeld!

Die Initiatoren des Radentscheides haben elf Ziele für ein attraktiveres Radfahren formuliert. Dazu gehören u.a. sicherere und vom PKW-Verkehr getrennte Radwege, mehr Radabstellplätze, Radschnellwege und baulich besser gestaltete Kreuzungen.

Umfragen zeigen, dass 60% der Befragten gerne öfter das Rad benutzen würden, aber aufgrund der gefährlichen Verkehrssituation darauf verzichten. Die Umsetzung der Ziele des Radentscheides wird deutlich mehr Menschen ermutigen, das Rad im Alltag zu benutzen, weil es das Radfahren in der Stadt komfortabler und sicherer macht.

Laut ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) ist die Verkehrsbelastung in deutschen Städten seit den Corona-Einschränkungen teils um 40 Prozent gesunken. Menschen meiden öffentliche Verkehrsmittel und legen ihre notwendigen Wege zu Fuß oder mit dem Rad zurück. Namhafte Wissenschaftler*innen aus den Bereichen Mobilitätsforschung, Psychologie und Gesundheitswissenschaften rufen deshalb für mehr Platz für den Fuß- und Radverkehr auf, um das Abstandsgebot einzuhalten.

Generell ist Radfahren ein wesentlicher Aspekt der Verkehrswende, gesundheitsfördernd und ein Beitrag zum Klimaschutz.
DIE LINKE Bielefeld unterstützt daher die Forderungen des Radentscheides und hat die Unterschriftensammlung aktiv begleitet.

Carsten Strauch
Arbeitskreis Umwelt DIE LINKE
und aktiv beim Radentscheid

Infos zum Radentscheid:
https://radentscheid-bielefeld.de/

 


Aktuell: Durchblick/Einblicke Frühjahr 2020

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...