Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

RLS-Streikkonferenz vom 15-17. Februar

Auf der 4. Streikkonferenz gewerkschaftliche Erneuerung in Braunschweig diskutierten vom 15. bis 17. Februar 2019 aktive Gewerkschafter*innen über die Erneuerung der Gewerkschaften. Die Rosa-Luxemburg-Stiftung hatte in Kooperation mit verschiedenen DGB-Gewerkschaften eingeladen.
 
Nicht alle Anmeldungen zur Konferenz konnten berücksichtigt werden. Mit über 700 Teilnehmenden war es die bisher größte »Streikkonferenz« der Stiftung. Auch aktive Bielefelder Gewerkschafter*innen waren dabei.
 
Die Neue Westfälische berichtete am 18. 2. 2019 ausführlich unter der Überschrift „Es muss nicht immer Streik sein“. Leider „vergaß“ NW-Autor Joachim Göres zu erwähnen, dass die Stiftung der LINKEN diese Veranstaltung organisiert hatte.
Einen ausführlichen Bericht findet man unter:
https://www.neues-deutschland.de/artikel/1112472.streikkonferenz-sie-verlieren-ihre-angst.html
 
Videobeiträge von einigen Veranstaltungen wird die Rosa-Luxemburg-Stiftung in den nächsten Tagen auf ihre Homepage stellen.
https://www.rosalux.de/streikkonferenz
 
Wir möchten schon jetzt alle interessierten Gewerkschafter*innen zum nächsten Treffen des LINKEN-Arbeitskreises „Soziales und Gewerkschaft“ einladen.
Termin:  Donnerstag, 14. März 2019, 19.00 Uhr
Ort:  Parteibüro DIE LINKE, August-Bebel-Straße 126
Dort werden wir die 4. Konferenz gewerkschaftliche Erneuerung auswerten und für unsere Bielefelder Gewerkschaftsarbeit nutzbar machen. Gäste sind herzlich willkommen!
 
 
Hans-Dietmar Hölscher
Gewerkschaftsaktivist, ver.di, FB 8
 


Amira Mohamed Ali am 8. Mai in Bielefeld
in Bielefeld:
Dr. Onur Ocak am 8. Mai in Bielefeld:
Meike Taeubig am 8. Mai in Bielefeld:

Landtagswahlprogramm 2022

Beschlossen vom Landesparteitag DIE LINKE. NRW am 05. Dezember 2021

Landtagswahlprogramm 2022 als PDF-Datei

DIE LINKE. Bielefeld auf Facebook

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...