Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Immer weniger Sozialwohnungen: Umsteuern jetzt!

Die Lage auf dem Wohnungsmarkt in Deutschland ist angespannt, Besonders in Großstädten können sich viele Menschen die Mieten kaum noch leisten. Trotzdem hat die Zahl der Sozialwohnungen 2020 sogar abgenommen. DIE LINKE setzt sich für mehr bezahlbare Wohungen und für mehr Sozialwohnungen ein. Auf dem Foto ist eine Aktion in Bielefeld zu sehen.

Im Jahr 2020 hat es bundesweit 26 000 Wohnungen mit Sozialbindung weniger gegeben als 2019.

Janine Wissler, Parteivorsitzende der LINKEN: „Für uns gilt: Wohnraum ist kein Spekulationsobjekt. Er dient nicht der Profitmaximierung, sondern ist unser Zuhause.“

DIE LINKE will

  • 15 Mrd. Euro im Jahr in bezahlbaren Wohnraum investieren: 250 000 zusätzlich Sozialwohnungen pro Jahr
  • Einmal gefördert, immer in der Sozialbindung! Die Bildung der Miete muss nach öffentlicher Förderung dauerhaft sein.
  • Notwehr gegen Mietenwahnsinn: Keine Mieterhöhungen und verbindliche Obergrenzen für die Mieten in angespannten Wohngegenden. Mietenstopp. Mietendeckel.

Diesen Trend zu immer weniger  Sozialwohnungen gibt es auch in Bielefeld. Um dem entgegenzuwirken, hat Rot-Grün-Rot eine höhere Sozialquote beschlossen. Danach muss der Anteil von öffentlich geförderten Wohnungen in neuen  Bebauungsplänen 33 % betrragen. Mehr Informationen sind in dem entsprechenden Artikel zu finden.

 


DIE LINKE Bielefeld auf dem Siggi:
Probleme mit der LEG und anderen
Wohnungsbaukonzernen
Friedrich Straetmanns und Dr. Onur Ocak:
Mietendeckel bundesweit! Jetzt!
Wahlkampfspot der LINKEN:
LINKE oder Lindner?
Sofortprogramm für einen Politikwechsel:
Gösta Beutin, MdB DIE LINKE
am13.4.2021 in Bielefeld

Zeitungen Durchblick-Einblicke Frühjahr 2021

DIE LINKE. Bielefeld auf Facebook

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...